Neuer Markt von Zinssenkung unbeeindruckt
Nemax 50 notiert auf Allzeittief

Die Nemax-Indizes nähern sich beständig der 1 000-Punkte-Marke. Zahlreiche Papiere tragen zu dieser Entwicklung bei. Beispielsweise Kinowelt, Broadvision oder auch Telesens KSCL. Kinowelt-Papiere sind in der Hand von "Daytradern"

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktienindizes des Neuen Marktes haben am Donnerstagnachmittag deutlich verloren. Der Nemax 50 fiel bis 14.58 Uhr um 4,69 % auf 1 030.55 Punkte und ist nur noch wenige Punkte vom Jahrestief bei 1 029,73 Stellen entfernt.

"Die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank hat kaum Auswirkung auf den Neuen Markt gehabt", sagte ein Händler in Frankfurt. Die Senkung des Leitzinses um 0,25 % auf 4,25 % sei zudem erwartet gewesen. "Wenn die Geschäftsmodelle vieler Unternehmen nicht funktionieren, dann nützen auch niedrige Zinsen wenig", sagte der Händler.

Der E-Commerce Softwareentwickler BroadVision Inc. fiel unter sein bisheriges Jahrestief bei 1,93 ?. Die Aktie verlor 10,24 % auf 1,84 ?, nachdem Handel an der US-Technologiebörse NASDAQ zu einem Verlust von 8 % geführt hatte.

Aktien der Kinowelt Medien AG gaben um 10,00 % auf 0,81 ? nach. Damit markierte die Papiere ein neues Jahrestief. "So ein Kursverlauf erfreut das Zockerherz", sagte ein Händler in Frankfurt. An dem Wert seien derzeit nur die Anleger interessiert, die kurzfristige Schwankungen im Tagesverlauf zu Aktiengewinnen nutzen wollten.

Die Papiere von Telesens KSCL fielen mit geringen Umsätzen um 8,70 % auf 2,10 ?. Der Programmierer von Abrechnungssoftware für Telekom-Unternehmen hatte einen Halbjahresverlust von 62,4 Mill. ? vorgelegt und 47,7 Mill. ? umgesetzt. "Die Anleger interessieren sich noch nicht einmal für die ganz schlechten Nachrichten", sagte ein Aktienhändler.

Die Aktien der Splendid Medien AG sind nach dem Verkauf von 22 Filmen an die Kirch-Gruppe am Donnerstag gestiegen. Durch den Paketverkauf will der Filmrechtehändler nach eigene Angaben in diesem und dem folgenden Jahr 23,3 Mill. ? einnehmen. Die Aktien legten um 6,35 % auf 3,35 ? zu. "Im Tagesverlauf werden die Papiere sicherlich wieder nachgeben", sagte ein Händler in Düsseldorf nachdem die Aktie im frühen Handel um 13 % gestiegen war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%