Neuer Maserati wird auf der IAA präsentiert
Ferrari peilt nach Formel 1-Sieg erneut ein Rekordjahr an

Angetrieben durch den sportlichen Erfolg in der Formel 1 erwartet der italienische Autohersteller Ferrari auch betriebswirtschaftlich neue Bestmarken. Auf der Frankfurter IAA wird im September erstmals der neue Maserati Spider der Öffentlickeit vorgestellt.

mab MAILAND. Angetrieben durch den sportlichen Erfolg in der Formel 1 erwartet der italienische Autohersteller Ferrari auch betriebswirtschaftlich neue Bestmarken. Der Rennstall Michael Schumachers hatte am Sonntag sowohl den Weltmeistertitel der Fahrer als auch der Konstrukteure errungen. Der Chef der Sportwagenfirma, Luca Cordero di Montezemolo, sagte nun, er gehe von einem 3%igen Wachstum des Umsatzes auf 920 Mill. Euro aus. Bislang hatte er stets davon gesprochen, dass es in diesem Jahr sehr schwierig werden dürfte, die Verkaufserlöse zum achten Mal in Folge zu steigern. Im letzten Jahr hatte die 100%ige Fiat-Tochter 4 072 Autos der Marke Ferrari und 2 027 Fahrzeuge der Marke Maserati verkauft. Erlöst wurden damit 893 Mill. Euro. Das operative Ergebnis lag mit 46 Mill. Euro doppelt so hoch wie im Vorjahr.

Große Hoffnungen setzt das Ferrari-Management nicht nur auf den Marketingeffekt des Formel 1-Sieges, sondern auch auf die weitere Entwicklung von Maserati. Vor vier Jahren hatte Ferrari den kleinen Sportwagenhersteller von der Mutter Fiat übernommen, die Mazerati 1993 von De Tomaso gekauft hatte. Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (IAA) wird im September erstmals der neue Maserati Spider der Öffentlickeit vorgestellt - ein 390PS-Cabrio, mit dem die historische Sportwagenmarke Anfang 2002 wieder auf den amerikanischen Markt zurückkehren wird. Bereits heute macht Ferrari 27% seines Umsatzes in den USA.

Gerüchte, Ferrari strebe einen Börsengang an, widerspricht Montezemolo. Erstens sei das Unternehmen schuldenfrei. Zweitens seien keine weitere Akquisitionen geplant. Frisches Geld habe Ferrari deshalb nicht nötig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%