Neuer Preiskampf
Mobilcom will mit eigener Handy-Vorwahl auf den Markt

dpa-afx FRANKFURT. Auf dem Mobilfunkmarkt steht offenbar ein neuer Preiskampf bevor: Der Büdelsdorfer Anbieter Mobilcom will nach Informationen der "Telebörse" ab 1. Oktober mit einer eigenständigen Mobilfunk-Vorwahl ins Rennen gehen. Möglich werde dies aufgrund eines Roaming-Vertrages mit E-Plus, berichtete das Anlegermagazin am Mittwoch aus seiner neuen Ausgabe.

Mobilcom erhalte dadurch das Recht, in den nächsten zehn Jahren das E-Plus-Netz weitgehend eigenständig zu nutzen. Mobilcom erziele damit deutlich bessere Einkaufspreise als bisher und könnte so einen neuen Preiskampf anzetteln. Die neue Vorwahl soll den Angaben zufolge 01566 sein. Mit ihr wolle Mobilcom sich schon jetzt einen eigenen Kundenstamm für die UMTS-Ära aufbauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%