Neuer Schlichter darf nur Empfehlungen aussprechen
Ombudsmann für die Krankenversicherung

Wer Streit mit seiner privaten Krankenversicherung (PKV) hat, kann sich ab Oktober an eine neue Schlichtungsinstanz wenden.

rl DÜSSELDORF. Wer Streit mit seiner privaten Krankenversicherung (PKV) hat, kann sich ab Oktober an eine neue Schlichtungsinstanz wenden. Der Schlichter darf den Fall allerdings nicht entscheiden - nur eine Empfehlung aussprechen. Erster Ombudsmann der PKV wird der Fachjournalist und Schriftsteller Arno Surminski. Zuvor war er bis 1972 in der Rechtsabteilung der Nova Krankenversicherung a.G. tätig.

Zeitgleich mit Surminski startet der Rest der Versicherungswirtschaft mit einem eigenen Ombudsmann. Die Branche hat dazu den ehemaligen Bundesrichter Wolfgang Römer verpflichtet. Im Unterschied zum PKV-Schlichter Surminski soll Römer zumindest über Streitigkeiten bis zu einem Wert von 5 000 (für die Versicherer verbindlich) entscheiden dürfen.

Sein neuer PKV-Kollege darf hingegen von vorne herein nur Vorschläge machen. Die sind allerdings nicht an eine Streitwertgrenze gebunden. PKV-Verbandssprecher Christian Weber begründet die Restriktion mit der "außerordentlich hohen Bedeutung solcher Empfehlungen". Zudem seien die Verhältnisse im Gesundheitswesen nicht mit normalen Versicherungsangelegenheiten zu vergleichen. Es gebe zahlreiche Grenzfragen zum gesetzlichen Kassenwesen.

Das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (BAV) in Bonn hat bisher jährlich 3000 bis 5000 Beschwerden über private Krankenversicherer gezählt. Das entpricht etwa jeder fünften beim Amt eingereichten Beschwerde. Die Zahl schwankt je nachdem, ob in dem betreffenden Jahr eine Beitragserhöhung vorgenommen wurde oder nicht.

Der Weg zum Amt bleibt den Versicherten offen. Der neue Ombudsmann ist ausschließlich alternativ zum BAV oder einem Gerichtsverfahren ansprechbar. Er ist ab Oktober zu erreichen, entweder im Berliner PKV-Büro oder per Internet (www.pkv-ombudsmann.de).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%