Neuer Trainer kommt aus Franken
Bayer trennt sich von Hörster

Bayer 04 Leverkusen hat sich zwei Tage vor Ende der Fußball-Bundesliga-Saison von Trainer Thomas Hörster getrennt. Neuer Chefcoach wird ab sofort Klaus Augenthaler, der erst Ende April beim Tabellen-Vorletzten 1. FC Nürnberg entlassen worden war.

HB/dpa DÜSSELDORF/LEVERKUSEN. "Wir wollten Augenthaler sowieso für die neue Saison verpflichten. Jetzt ziehen wir das um zwei Spieltage vor", erklärte Bayer-Manager Reiner Calmund am Dienstagmorgen der dpa. Hörster war erst am 17. Februar Nachfolger von Klaus Toppmöller geworden.

Der 46-jährige Hörster hatte nach dem 1:4 beim Hamburger SV in einem Fernsehinterview gesagt, dass er die auf dem 16. Tabellenrang stehende Bayer-Mannschaft "aufgegeben" hätte. Daraufhin bat ihn Calmund am Montagabend zu einem klärenden Gespräch. "Er hat zwar gesagt, dass diese Äußerung aus Frust und Enttäuschung geleitet war und er noch an die Mannschaft glaubt", berichtete Calmund. Da aber erneut "Irritationen in der Öffentlichkeit" entstanden seien, habe sich der Verein für die Trennung entschieden.

In der laufenden Bundesliga-Spielzeit ist Hörster der achte und in der 40-jährigen Geschichte des Fußball-Oberhauses der 271. Trainer- Wechsel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%