Neuer Vorstand für Vertrieb und Marketing
CE Consumer will Expansion in Asien vorantreiben

Im ersten Quartal will die Gesellschaft einem Zeitungsbericht zufolge drei Unternehmen in Honkong, Singapur und Taiwan mit einem Umsatzvolumen von 100 bis 500 Mill. US-Dollar unter die Lupe nehmen.

Reuters FRANKFURT. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte CE Consumer Electronic AG will einem Zeitungsbericht zufolge im Geschäftsjahr 2001 ihre Expansion in Asien vorantreiben. Im ersten Quartal werde die Gesellschaft drei Unternehmen in Honkong, Singapur und Taiwan mit einem Umsatzvolumen von 100 bis 500 Mill. US-Dollar unter die Lupe nehmen, sagte Vorstandschef und Gründer Erich Lejeune der "Börsen-Zeitung" (Freitagausgabe). Bei der Expansion in Asien werde auch an einen Kauf über Aktien gedacht. Eine Kapitalerhöhung sei angesichts der derzeitigen Marktlage nicht in der Planung, grundsätzlich sei diese jedoch als Instrument denkbar.

Lejeune kündigte weiter an, zum 1. Januar 2001 werde der Vorstand um das seit einiger Zeit angekündigte eigenständige Ressort Vertrieb und Marketing erweitert. Für den Posten habe der Aufsichtsrat den 41-jährigen Siemens-Manager Matthias Knisig bestellt. Ende 2002 wolle Lejeune seinen Posten abgeben und sich dann für den Vorsitz des Aufsichtsrates bewerben. Sein Nachfolger werdeim kommenden Jahr bestimmt. die stärkste Position hat dem Bericht zufolge derzeit Finanzchef Horst Bülck, der zugleich stellvertretender Vorstandschef ist.

Im ersten Quartal kommenden Jahres solle eine Entscheidung über den geplanten Börsengang der von Ce Consumer betriebenen internet-Chip Virtual Chip Exchange-Börse (VCE) fallen, sagte Lejeune der Zeitung weiter. Denkbar sei eine Platzierung am Frankfurter Neuen Markt. CE Consumer werde voraussichtlich eine qualitative Mehrheit an VCE behalten und keinesfalls voll aus dem Wert herausgehen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%