Neues Angebot der Wirtschaftswoche
Hall of Fame der Werbung

Das Magazin Wirtschaftswoche etabliert die Hall of Fame der deutschen Werbung. Mit der Aufnahme in die Hall of Fame werden Persönlichkeiten geehrt, die sich mit ihrer Lebensleistung um das Ansehen der Werbung verdient gemacht haben und deren Arbeit kontinuierlich höchsten Qualitätsansprüchen genügt hat.

HB DÜSSELDORF. Die Mitglieder der Hall of Fame kommen aus allen Bereichen der Auftragskommunikation - von der klassischen Werbung bis zur PR, von der Direktwerbung bis zur Werbefotografie.

Stefan Baron, Chefredakteur der Wirtschaftswoche, erklärt: "Werbung ist konstituierender Bestandteil einer Marktwirtschaft. Mit rund 60 Milliarden Euro Gesamtvolumen ist die Werbung zudem einer der wichtigsten Bereiche der deutschen Wirtschaft. Dennoch wird ihr Stellenwert hierzulande immer noch unterschätzt. Dem soll die Hall of Fame abhelfen."

Eine Experten-Jury unter dem Vorsitz von Chefredakteur Stefan Baron hat die ersten zwölf Mitglieder der Hall of Fame gewählt. Der Jury gehören an: Johannes C. Lindenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung Unilever Deutschland und Vorsitzender des Markenverbandes; Lothar S. Leonhard, Vorsitzender der Geschäftsführung Ogilvy & Mather Deutschland und Vorsitzender des Gesamtverbandes Werbeagenturen GWA; Willi Schalk; Sebastian Turner, Vorstand Scholz & Friends AG und Vorsitzender des Art Directors Club von Deutschland sowie Dr. Marie-Luise Wolff, Leiterin Marketing-Mangement Eon Energie.

In den kommenden Jahren - erstmals im Februar 2002 - wählt die Jury jeweils einen oder zwei weitere herausragende Werber in die Hall of Fame.

Die Wirtschaftswoche ehrt die Gewählten jährlich im Rahmen einer Festveranstaltung in Berlin. Die Veranstaltung soll zu einem Spitzentreffen von Entscheidern aus Industrie, Finanzwelt und Werbung werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%