Neues Gemeinschaftsunternehmen von Ixos, Hypo-Vereinsbank und Mannesmann
EU genehmigt "Internet-Safe"

vwd BRÜSSEL. Die Europäische Kommission hat ein neues Dienstleistungsunternehmen im Internet der IXOS Software AG, Grasbrunn, der HypoVereinsbank AG, München, und der Mannesmann AG, Düsseldorf, wettbewerbsrechtlich gebilligt. Die Aktiengesellschaft, die für Privatkunden die vertrauliche Archivierung und Abwicklung elektronischer Geschäftsprozesse im Internet anbieten soll, gebe aus Wettbewerbssicht keinen Anlass zu Bedenken, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit. Die neue Gesellschaft soll unter dem Namen "memIQ", München, firmieren und im Frühjahr 2001 ihre Dienste anbieten.

Die drei Partner, die die Gründung ihres "Internet-Safe" Mitte Juni bekannt gegeben hatten, wollen zusammen 60 Mill. DM in das Projekt investieren. Der Pilotbetrieb von "memIQ" soll bereits im vierten Quartal mit ausgewählten Nutzern beginnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%