Neues GPRS-Handy
Merck Finck stuft Nokia auf "Marketperformer" herauf

Alle negativen Erwartungen dürften nun im Kurs eingepreist sein.

vwd München. Das Bankhaus Merck Finck & Co. hat die Aktieneinschätzung des Telekommunikationskonzerns Nokia von «Underperformer» auf «Marketperformer» erhöht. Alle negativen Erwartungen dürften nun im Kurs eingepreist sein, teilte Theo Kitz am Donnerstag in München mit. Zudem könnte Nokia auf der Fachmesse CeBIT mit positiven Meldungen aufwarten. So werde dort das neue GPRS-Handy präsentiert. Kitz senkte seine Gewinnerwartung für das laufende Jahr von 1,02 Euro auf 0,89 Euro je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%