Neues Kursziel
Goldman Sachs setzt Allianz-Aktie auf Empfehlungsliste

Das Investmenthaus Goldman Sachs hat seine Einstufung für die Allianz-Aktie angehoben und den Titel auf ihre "Recommended List" gesetzt.

ddp FRANKFURT/MAIN. Bisher wurde er als "Market Outperformer" geführt. Wie das Finanzinstitut am Mittwoch in Frankfurt am Main mitteilte, ist die Hochstufung auf die Übernahme der Dresdner Bank durch den Münchener Versicherungskonzern zurückzuführen.

Die Analysten sehen hier Möglichkeiten für ein starkes Gewinnwachstum. Bislang hatte Goldman Sachs für die Aktie einen Kurswert von 337 ? genannt. Die Synergien mit der Bank ergäben zusätzlich einen Aufschlag von 28 ?, so dass sich ein Kursziel von 365 ? für die Aktie ergebe. Derzeit notiert die Aktie bei rund 321 ?.

"Der Deal versetzte die Allianz in eine starke Position bei dem erwarteten starken Wachstum bei den deutschen Lebensversicherungen und der Vermögensverwaltung", heißt es. Die Analysten erhöhten daher die Gewinnprognose je Aktie für 2001 von 11,00 auf 11,30 ? und für 2002 von 13,50 auf 14,70 ?. Für 2003 erwarten sie 17,50 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%