Neues Kursziel liege bei 43 Euro
Lehman Brothers stufen Daimler-Chrysler herunter

Wegen der Chrysler-Krise hat das Investmenthaus die Daimler-Chrysler-Aktie von „Neutral“ auf „Underperform“ herunter gestuft.

dpa/afx LONDON. Wegen der Chrysler-Krise hat das Investmenthaus Lehman Brothers die Daimler-Chrysler -Aktie von "Neutral" auf "Underperform" herunter gestuft. Das neue Kursziel liege bei 43 Euro. Die Analysten schlossen in ihrem am Mittwoch vorgelegten Bericht nicht aus, dass die US-Konzerntochter Chrysler 2001 in die Verlustzone geraten könnte.

Berichte der "Financial Times" über geplante Umstrukturierungen bei dem US-Autohersteller, die am Vortag zu einer Kurserholung geführt hatten, seien nicht von Belang. Gravierender sei der Sturz des operativen Gewinns bei Chrysler von 1,2 Mrd. Euro auf 600 Mio. Euro im dritten Quartal des Geschäftsjahres.

Inmitten eines freundlichen Wirtschaftsklimas hätten sich schrumpfender Absatz, fallende Preise und Modellumstellungen zu einem "schwarzes Loch" entwickelt, das das Management nicht vorausgesehen habe. Abgesehen vom anhaltenden Preiskampf müsse sich Chrysler mit dem Trend zu einer neuen Automobiltechnologie auseinandersetzen: Die Konkurrenz biete in der oberen Preisklasse bereits heute höhere Sicherheitstandards und geringeres Gewicht.

Die Summe dieser Faktoren drückt nach Ansicht der Analysten auf die Profitabilität des Konzerns. Selbst wenn Chrysler im vierten Quartal dieses Jahres wieder die Gewinnzone erreichen sollte, seien Verluste im kommenden Jahr keineswegs ausgeschlossen.

Hier der 3-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%