Neues Umsatzziel
Plenum erhöht erneut Prognosen für 2000

Der am Neuen Markt notierte IT-Lösungsanbieter rechnet in diesem Jahr mit einem Ebitda von 3,6 Mill. Euro, teilte das Unternehmen vor Börsenstart mit.

vwd WIESBADEN. Die Plenum AG, Wiesbaden, hat für 2000 ihre Prognosen erhöht. Der am Neuen Markt notierte IT-Lösungsanbieter rechnet in diesem Jahr mit einem Ebitda von 3,6 Mill. Euro. Das neue Ertragsziel (nach Investitionen von 5,5 Mill. Euro) liege 20 % über dem Vorjahreswert von drei Mill. Euro und fast 160 % über dem ursprünglichen Planwert von 1,4 Mill. Euro, erklärte das Unternehmen am Donnerstag ad hoc. Das neue Umsatzziel von 48,2 Mill. Euro übertreffe den Vorjahresumsatz von 25,7 Mill. Euro um fast 90 % und den zuerst geplanten Wert von 36,8 Mill. Euro um über 30 %.

Das geplante Umsatzwachstum im Jahr 2000 resultiere zum einen aus dem über den Erwartungen liegenden organischen Wachstum von 45 % sowie zum anderen aus den Akquisitionen zur Stärkung der Bereiche Plenum-Systeme und Plenum-New Media, hieß es weiter. Für die Jahre 2001 bis 2003 passe plenum ihre Umsatzplanung zudem um mehr als 20 % nach oben an. Der Konzernumsatz soll den Angaben zufolge organisch um durchschnittlich rund 40 % von 64,4 Mill. Euro 2001 über 90,6 Mill. Euro 2002 auf 126,0 Mill. Euro 2003 steigen.

Geplante Großakquisitionen seien in der Planung nicht enthalten, teilte plenum mit. Die Investitionen der Jahre 2000 und 2001 werden den Aussagen nach zu einem "deutlich überproportionalen Ertragswachstum" in den Jahren 2002 und 2003 führen, so dass plenum mit einem Ertragssprung beim Ebitda von über 350 % innerhalb der nächsten drei Jahre rechnet. Die Ebitda-Prognose steige demnach von 3,9 Mill. Euro 2001 über 10,5 Mill. Euro 2002 auf 16,4 Mill. Euro 2003.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%