Neugeschäft wie erwartet schwächer
Allianz Leben steigert Beitragseinnahmen

Reuters STUTTGART. Die Allianz Lebensversicherungs AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres leicht höhere Beitragseinnahmen verbucht als im Vorjahreszeitraum. Die Erlöse aus den Beiträgen seien um 1,2 % auf 5,7 Mrd. Euro gestiegen, teilte der Versicherungskonzern am Mittwoch in Stuttgart mit. Das Neugeschäft sei erwartungsgemäß um 17,4 % auf 1,2 Mrd. Euro zurück gegangen. Im vergangenen Jahr habe die befürchtete Besteuerung von Lebensversicherungen eine Rekordnachfrage ausgelöst, die nicht wiederholbar sei, hieß es.

Bei den Kapitalanlagen habe Allianz Leben die positive Marktentwicklung des ersten Halbjahres genutzt, um Kursgewinne zu erzielen, teilte der Konzern weiter mit. Durch die realisierten Kapitalerträge rechne das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2000 erneut mit einem deutlichen Anstieg des Gesamtüberschusses. Die Kunden des Versicherungskonzerns würden eine auf dem hohen Niveau des Vorjahres liegende Überschussbeteiligung erhalten. Im Jahr 1999 hatte Allianz Leben einen Gesamtüberschuss von drei Mrd. Euro erzielt, 9,8 % mehr als im Vorjahr.

Der Konzern bereite sich derzeit intensiv auf den durch die geplante Rentenreform teilweise neu entstehenden Markt der privaten Vorsorge vor, hieß es weiter. Allianz Leben wolle den Kunden zeitnah zur Umsetzung der Reform im kommenden Jahr die entsprechenden Produkte anbieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%