Neugeschäft wieder belebt
Allianz Leben steigerte 2000 den Gewinn

Die Stuttgarter Allianz Lebensversicherungs AG hat im vergangenen Geschäftsjahr trotz Neugeschäftseinbußen einen erneuten Gewinnsprung erzielt. Der Jahresüberschuss sei im Jahr 2000 um 38,9 % auf 210 Mill. Euro gestiegen, teilte die Lebensversicherungssparte des Allianz-Konzerns am Dienstag in Stuttgart mit.

rtr/ap STUTTGART. Der Gesamtüberschuss sei um 14,9 % auf 3,424 Mrd. Euro geklettert. Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen habe um 0,2 Prozentpunkte auf 7,8 % zugelegt. Für das Jahr 2000 solle eine Dividende von 12,5 Euro je Aktie (Vorjahr neun Euro) gezahlt werden.

In den beiden Monaten des laufenden Jahres habe sich das Neugeschäft von Allianz Leben wieder belebt, hieß es. Gemessen an den Beiträgen liege es derzeit um 2 % über dem Vorjahresniveau.

Starke Impulse erhalte das Neugeschäft gegenwärtig vor allem aus der Vorsorge gegen Berufsunfähigkeit, ausgelöst durch die Leistungskürzungen bei der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente, teilte das Unternehmen mit. Der größte deutsche Lebensversicherer forderte erneut eine rasche Verabschiedung der Rentenreform. Die Bürger hätten die Notwendigkeit zur kapitalgedeckten Eigenvorsorge erkannt. "Die Politik ist nun gefordert, diese Bereitschaft durch eine rasche Einigung über die Förderung zu unterstützen."

Marktanteil ausgebaut

Bei einem schwachen Neugeschäft im Gesamtmarkt konnte der Konzern eigenen Angaben zufolge seinen Marktanteil im Jahr 2000 von 14,8 auf 15,7 % ausbauen. Die gesamten Beitragseinnahmen seien gegenüber dem Vorjahr um 2,1 % auf 8,4 Mrd. Euro gestiegen. Insgesamt hält die Allianz über neun Mill. Lebensversicherungsbeträge im Bestand. Die Stornoquote habe mit 3,4 % weiterhin deutlich unter dem Marktdurchschnitt gelegen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%