Neukundenzahl um 188 000 gewachsen
AWD hält sich zurück

Der Finanzdienstleister AWD hat nach den Worten seines Vorstandschefs Carsten Maschmeyer im Jahr 2002 die Zahl seiner Neukunden deutlich gesteigert, will aber 2003 zunächst keine weiteren Märkte erschließen.

Reuters ZÜRICH. "Wir haben 2002 188 000 Neukunden gewonnen", sagte Maschmeyer am späten Donnerstagabend am Rande einer Veranstaltung in Zürich. Allein im vierten Quartal habe der Neukundenzuwachs bei 60 000 gelegen. Damit habe das Unternehmen 2002 rund eine Million sogenannte Stammkunden gehabt.

Eine Expansion in neue Märkte plant AWD nach den Worten Maschmeyers 2003 nicht. Der Vorstandschef schloss jedoch kleinere Akquisitionen in Märkten, in denen der Finanzdienstleister bereits vertreten ist, nicht aus. "Wenn eine Perle auf den Tisch springt, kaufen wir", sagte Maschmeyer.

Der AWD-Chef bekräftigte, sein Unternehmen werde 2003 eine Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich erzielen. "Wir sind mit dem Start ins Jahr 2003 nicht unzufrieden", sagte Maschmeyer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%