Archiv
Neun Meter hoher Pappkarton-Leuchtturm am Main

Frankfurt/Main (dpa) - Einen neun Meter hohen Leuchtturm aus Pappkarton präsentiert die Frankfurter Kunsthalle Schirn. Der Schweizer Künstler Costa Vece zeigt unter dem Titel «La fin du monde» (Ende der Welt) den Karton-Berg, den er aus Abfällen von Supermärkten und gewerblichen Betrieben zusammengetragen hat.

Frankfurt/Main (dpa) - Einen neun Meter hohen Leuchtturm aus Pappkarton präsentiert die Frankfurter Kunsthalle Schirn. Der Schweizer Künstler Costa Vece zeigt unter dem Titel «La fin du monde» (Ende der Welt) den Karton-Berg, den er aus Abfällen von Supermärkten und gewerblichen Betrieben zusammengetragen hat.

Von der Spitze strahlt der Leuchtturm nach zwei Seiten Video-Sequenzen aus. Die Ausschnitte sind Film-Klassikern wie «2001 - Odyssee im Weltraum» oder «Koyaanisqatsi» entnommen.

Die aussortierten Kartons, die aus verschiedenen Erdteilen stammen, tragen Spuren ihrer Produktionsorte, Reisewege und Verwendungen. Ziel der Installation von Costa Vece ist es, Produkte aus der anonymen Warenzirkulation in einen lokalen Zusammenhang zu bringen.

Der 1969 in der Schweiz als Sohn italienisch-griechischer Eltern geborene Costa Vece hat sich auf recycelbare Materialien in Kombination mit Filmen spezialisiert. Im Rahmen der Reihe «Schirn re:set» ist das Werk Veces bis zum 5. September ausgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%