Neunmonatszahlen
Schering erhöht Umsatzprognose für 2000

Der Umsatz des Konzerns wird in diesem Jahr um 23 % im Vergleich zu Vorjahr steigen.

Reuters BERLIN. Der Berliner Pharmakonzern Schering hat seine Umsatzprognose für das Jahr 2000 erneut erhöht. Wie das Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte, wird der Umsatz des Konzerns in diesem Jahr um 23 % im Vergleich zu Vorjahr steigen. Im vergangenen Jahr hatte Schering 3,674 Mrd. Euro erlöst. Bereits vor vier Wochen hatte Schering seine Umsatzprognose auf plus 20 % angehoben.

Wie der Konzern weiter mitteilte, betrug der Erlös für das umsatzstärkste Medikament Betaferon in den ersten neun Monaten des Jahres 440 Mill. Euro. Das ist eine Absatzsteigerung des Multiplsklerose-Medikament im Vergleich zum vorjahreszeitraum von 33 %. Allein in den USA habe die Umsatzsteigerung für Betaferon 39 % betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%