"Neutral" statt "Overweight"
Morgan Stanley kürzt Europa-Anteil an Modell-Portfolio

Vollständig aus ihrem Modell-Portfolio gestrichen haben die Analysten die Aktien von Telecom Italia Mobile SpA sowie der HypoVereinsbank AG.

dpa-afx LONDON. Die Analysten der Investmentbank Morgan Stanley haben den Anteil europäischer Aktien an ihrem Modell-Portfolio auf 50 % reduziert. Europäische Werte würden nunmehr mit "Neutral" statt wie bisher "Overweight" bewertet, teilte Morgan Stanley am Dienstag in London mit.

Vollständig aus ihrem Modell-Portfolio gestrichen haben die Analysten die Aktien von Telecom Italia Mobile SpA sowie der HypoVereinsbank AG. Die Prognose für das Wachstum beim Gewinn je Aktie europäischer Pharma-, Telekommunikations-, Versicherungs- und Versorgungsunternehmen kürzte Morgan Stanley auf 3% von zuvor 6 %.

Der Anteil von Telekommunikationswerten in dem Modell-Portfolio wurde um 1,5 %punkte auf 13,5 % gekürzt. Der Banken-Anteil würde um 1,5 %punkte auf 15,7 % sinken, hieß es. Um 1 %punkt gestiegen sei die Berücksichtigung von Pharma- (Neu: 13,1 %), Versicherungs- (11 %) und Nahrungsmittelwerten (5,4 %) in dem Modell-Portfolio, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%