Archiv
New York: Chip-Titel ziehen Nasdaq ins Minus

Während die US-Technologiebörse deutlich an Boden verlor, schloss der Dow Jones nahezu unverändert.

dpa-afx NEW YORK.Die amerikanischen Wertpapierbörsen in New York haben den Handel am Donnerstag uneinheitlich beendet. Der Dow Jones der 30 führenden US-Standardwerte verteidigte bis Handelsende das positive Vorzeichen, auch wenn der Index lediglich um 2,93 Punkte auf 10.908,76 Punkte stieg.

Der Nasdaq Composite verlor dagegen deutlich an Boden und schloss 2,4 % leichter bei 3.760,41 Punkten. Der S&P 500-Index verlor 0,85 % auf 1.460,30 Punkte.

Die in dieser Woche vorgelegten positiven Quartalsergebnisse von Cisco Systems und Applied Materials sind am Markt fast vollständig ignoriert worden, sagte ein Händler. Die Anleger seien weiterhin unsicher, ob die Technologieunternehmen die selbstgesteckten Ergebnisziel auch in Zukunft erfüllen werden.

Solange nicht eindeutig klar ist, wie sich die Fed am 22. August entscheiden wird, solange werden die Aktienkurse sehr volatil verlaufen, sagte ein Händler. Die am Freitag anstehenden Konjunkturdaten werden nach Ansicht der Marktteilnehmer genauere Zinsprognosen zulassen.

An der New Yorker Stock Exchange sorgten vor allem Einzelhandelstitel für Abgabedruck. An der Nasdaq notierten vor allem Chip-, Internet und Biotechnologieaktien schwächer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%