Archiv

New Yorker Polizisten dürfen Turban tragen

New York (dpa) - Zwei New Yorker Polizisten, die der Sikh-Religion angehören, dürfen künftig im Dienst einen Turban tragen. Wie die «New York Times» am Donnerstag berichtete, hatten die beiden Verkehrspolizisten zuvor ihren Job verloren, weil sie auf die traditionelle Kopfbedeckung nicht verzichten wollten.
New York

New Yorker Poliziost vor dem Sitz der Vereinten Nationen.

New York (dpa) - Zwei New Yorker Polizisten, die der Sikh-Religion angehören, dürfen künftig im Dienst einen Turban tragen. Wie die «New York Times» am Donnerstag berichtete, hatten die beiden Verkehrspolizisten zuvor ihren Job verloren, weil sie auf die traditionelle Kopfbedeckung nicht verzichten wollten.

Nachdem Amric Singh Rathour und Jasjit Singh Jaggi die Stadt wegen religiöser Diskriminierung verklagt hatten, beugte sich die Polizei einem Gerichtsurteil und dem Druck der städtischen Bürgerrechtskommission.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%