News Corp-Aktie trägt 12 Punkte zum Index-Anstieg bei
Aktien Sydney gehen etwas fester aus dem Handel

vwd SYDNEY. Etwas fester hat sich der Aktienhandel am Montag in Sydney präsentiert. Der Zugewinn im STI wurde vor allem durch die positive Entwicklung bei News Corp und Foster's Brewing Group hervorgerufen. Der All-Ordinaries-Index stieg um 0,5 Prozent oder 15,8 Punkte auf 3 277,1. "Heute stand News Corp im Mittelpunkt. Die Aktien des Unternehmens trugen 12 Punkte zum Index-Anstieg bei", sagte Eric Gale von JP Morgan Chase. News Corp gewannen 3,3 Prozent oder 0,59 AU-$ auf 18,49. Investoren rechnen damit, dass das Unternehmen unmittelbar vor der Übernahme der amerikanischen Satelliten-Gesellschaft DirectTV steht.

Zudem hatte das Unternehmen vergangene Woche Zahlen vorgelegt, die die Erwartungen übertroffen hatten. Weiter hieß es, dass vor allem Fonds ihre Positionen mit Aktien des Unternehmens aufstockten. Foster's kletterten um 2,6 Prozent bzw 0,12 AU-$ auf 4,66, nachdem das Unternehmen einen Anstieg beim Nettogewinn von 9,8 Prozent auf 267,1 Mio AU-$ für das am 31. Dezember beendete erste Halbjahr ausgewiesen hatte. Die Aktien des Übernahmekandidaten Woodside Petroleum fielen um 4,1 Prozent oder 0,59 AU-$ auf 13,91.

Vorausgegangen war eine Aussage des australischen Premierministers John Howard, nach der er nicht wünsche, dass aus dem Land eine "Filialökonomie" werde. Er bezog sich damit auf die aktuellen Übernahmeaktivitäten ausländischer Unternehmen in Australien. Woodside gelten als feindliches Übernahmeziel der Royal Dutch/Shell Gruppe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%