News Corp-Aktien verlieren 2,3 Prozent
Aktien Sydney gehen etwas leichter aus dem Handel

vwd SYDNEY. Mit etwas leichteren Notierungen ist der Aktienmarkt in Sydney am Montag aus dem Handel gegangen. Der All-Ordinaries-Index fiel um 0,3 Prozent bzw 11,10 Zähler auf 3.265,80. Insgesamt wurden 441,1 (Freitag: 579) Mio Aktien im Wert von 1,18 (2,03) Mrd A-$ umgesetzt. Dabei standen sich 393 Kursgewinner und 672 Kursverlierer gegenüber. Zu den Tagesverlierern zählten vor allem Banken- und Medientitel, erklärten Marktteilnehmer. News Corp verbilligten sich um 2,3 Prozent auf 17,01 A-$. Zur Begründung führten Händler zunehmende Befürchtungen um ein Scheitern des geplanten Erwerbs der US-Satellitengesellschaft DirectTV von Hughes Electronics Corp an.

Sollte es News Corp nicht gelingen, Sky Global Networks mit DirectTV zu verbinden, werde News Corp nicht über eine Satelliten-Plattform in den USA verfügen, und müsse hohe Geldbeträge für den Ausbau des eigenen Satelliten-Netzes aufbringen, hieß es weiter. Daneben ermäßigten sich Publishing & Broadcasting um 2,5 Prozent auf 11,52 A-$, und John Fairfax um 2,1 Prozent auf 3,66 A-$. Bei den Bankentiteln gaben National Australia Bank um ein Prozent auf 29,50 A-$, und Commonwealth Bank um 0,7 Prozent auf 30,79 A-$ nach. Nach Ansicht von Händlern herrscht nach wie vor ein beträchtliches Ausmaß an Ungewissheit über die Sicherheit der Darlehens-Portfolios.

Cable & Wireless Optus verbuchten auf Grund von Berichten, dass Singapore Telecom mehr als 17 Mrd A-$ für die Optus-Aktiva bieten will, Aufschläge von 6,3 Prozent auf 4,04 A-$. Telstra gingen dagegen um 0,3 Prozent auf 6,57 A-$ zurück. Titel aus dem Minensektor zeigten sich mehrheitlich mit Kursgewinnen. So verteuerten sich Rio Tinto um 2,2 Prozent auf 35,80 A-$, und WCM um ein Prozent auf 8,35 A-$. Der Aktienkurs der Minengesellschaften, die einen Großteil ihrer Gewinne im Ausland erwirtschaften, profitiert nach Händlerangaben vom niedrigen Stand des australischen Dollars.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%