Archiv
Nextel Communications: Mehr Umsatz aber auch mehr Verlust

Nextel Communications, der fünftgrößte Mobilfunkbetreiber in den USA, hat im zweiten Quartal einen Verlust von 369 Millionen Dollar oder 56 Cents pro Aktie verbucht. Die Durchschnittserwartung der Analysten lag um drei Cents pro Aktie niedriger.

Im Vorjahresquartal hatte der Verlust noch 38 Cents pro Aktie betragen.
Immerhin konnte Nextel den betrieblichen Cashflow, ein für die Telekommunikationsindustrie wichtige Maßzahl, im abgelaufenen Quartal auf 450 Millionen Dollar steigern. Im Vorjahresquartal hatte der Cashflow lediglich 290 Millionen Dollar betragen. Das Unternehmen steigerte den Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um ein Drittel auf 1,88 Milliarden Dollar. Nextel konnte im zweiten Quartal 490.000 neue Abonnenten gewinnen.
Im Mai hatte Nextel angekündigt, 800 Beschäftigte oder fünf Prozent der Belegschaft zu entlassen, um den Folgen des Abschwungs der US-Wirtschaft zu begegnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%