Nicht alle Index-Aufsteiger profitieren

Archiv
Nicht alle Index-Aufsteiger profitieren

Die Aktien der sechs Aspiranten für den Aufstieg in den MDax und den Nemax 50 haben am Donnerstag teilweise deutlich fester notiert.

rtr FRANKFURT/M. Die Papiere der Unternehmen, die ihren Platz in den Indizes räumen müssen, zeigten sich indessen überwiegend schwächer. Die Aktien der MDax-Aufsteiger Gerry Weber und Indus Holding stiegen am späten Vormittag um 2,14 % auf 9,55 ? beziehungsweise um 3,45 % auf 22,50 ?. Die Papiere des Personaldienstleisters DIS lagen 1,38 % im Plus bei 29,40 ?. Die MDax-Absteiger Baader Wertpapierhandelsbank und Deutz verloren hingegen 1,38 % auf fünf Euro beziehungsweise 3,29 % auf 2,35 ?. Die Titel der Depfa Deutsche Pfandbriefbank gaben 0,55 % auf 70,80 ? nach. Die Anteilsscheine haben sei Monatsbeginn rund acht Prozent verloren.

Am Neuen Markt tendierten nach der Ankündigung des bevorstehenden Aufstiegs in den Nemax 50 die Papiere von Nordex und Funkwerk fester. Die Aktien des dritten Aspiranten FJA verloren unterdessen 0,18 % auf 55,40 ?. In den vergangenen Tagen hatten die Titel bereits um knapp zehn Prozent zugelegt. Während die Anteilsscheine der Nemax 50-Absteiger Carrier1 und Primacom jeweils deutlich nachgaben, lagen die Titel von Heyde unverändert bei 0,46 ?. Seit Jahresbeginn hat die Aktie rund 70 % ihres Wertes eingebüßt.

Die Deutsche Börse hatte in der Nacht zum Donnerstag die Neubesetzungen für den MDax, Nemax 50 und das Kleinwertesegment SDax zum 18. März bekannt gegeben. Die Mitgliedschaft in einem Index kann für Unternehmen wichtig sein, weil es dadurch stärker in das Blickfeld institutioneller Anleger rückt, die sich an Börsenbarometern orientieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%