Nicht-operative Geschäftstätigkeit eingestellt
Popnet: Insolvenzverfahren eröffnet

Über das Vermögen der Internet Popnet AG-Agentur sowie ihrer Töchter ist nach Unternehmensangaben das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Zum Insolvenzverwalter sei Sven-Holger Undritz bestellt worden, teilte das ehemals am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Reuters FRANKFURT/MAIN. Die Geschäftstätigkeit der Popnet Kommunikation GmbH & Co. KG an den Standorten Hamburg, Frankfurt und München werde in vollem Umfang fortgeführt. Bezüglich des Internet-Dienstleisters seien in den vergangenen Wochen zahlreiche Gespräche mit Investoren geführt worden, die eine kurzfristige Entscheidung für den Zuschlag ermöglichen sollten. Die DD Synergy E GmbH-Solutions sei auf die Hamburger Next Evolution AG übergegangen.

Neben den genannten Unternehmen sei auch über die Popnet Consulting GmbH, die Popnet Services GmbH und die DD Synergy AG das Insolvenzverfahren eröffnet und der Geschäftsbetrieb aller nicht operativen Gesellschaften eingestellt worden, hieß es. Es gebe noch ein Kernteam zur Abwicklung der administrativen Vorgänge.

Ende September stellte Popnet auf Grund von Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Zuvor hatte die Commerzbank "aus wichtigem Grund und mit sofortiger Wirkung" eine Kreditlinie über 17,5 Mill. DM gekündigt. Anfang Oktober verlor das Unternehmen seine beiden Betreuerbanken Sal. Oppenheim und die Commerzbank. Die Popnet-Aktie wurde am 16. November zum letzten Mal am Neuen Markt gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%