"Nicht über Dollars und Cents reden"
Prodi ruft Kommissare nach Brüssel zurück

dpa BRÜSSEL. Der Präsident der EU-Kommission, Romano Prodi, hat unter dem Eindruck der verheerenden Terroranschläge gegen die USA alle Kommissare nach Brüssel zurückberufen. Nach Angaben der Brüsseler Behörde vom Mittwoch wollte EU-Handelskommissar Pascal Lamy seine Reise nach Vietnam und Singapur frühzeitig beenden und noch am selben Tag zurückfliegen.

"Jetzt ist nicht die Zeit, um über Dollars und Cents zu sprechen. Hier geht es um Leben und Tod und nichts ist wichtiger als das", sagte er in Hanoi. In einer gemeinsamen Stellungnahme verurteilten Lamy und die ASEAN-Wirtschaftsminister dort bei EU-asiatischen Wirtschaftskonsultationen die "terroristischen Angriffe auf New York und Washington".

Der für Entwicklung und humanitäre Hilfe zuständige Kommissar Poul Nielson brach seine Reise nach Pakistan und Afghanistan am Dienstagabend ab. Als Begründung nannte er "die schrecklichen Ereignisse von heute und die Ungewissheit in Bezug auf die Sicherheitslage". Im Zusammenhang mit den Anschlägen wurde der Name des mutmaßlichen Terroristen Osama bin Laden genannt, der sich offenbar mit Duldung der Taliban-Regierung in Afghanistan aufhält.

Das wöchentliche Treffen der EU-Kommission schien am Mittwoch eher eine Krisensitzung zu werden. Die vorgesehene Tagesordnung wurde storniert. So wurde die Vorstellung eines umfassenden Strategiepapiers zur zukünftigen europäischen Verkehrspolitik ebenso wie die Präsentation eine EU-Beschäftigungspakets auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%