Niederländer van den Hoogenband holt Silber
„Thorpedo" fliegt Phelps davon

Der Australier hat das als Kampf der Giganten hochstilisierte Duell mit dem Amerikaner deutlich für sich entschieden. Für Phelps reichte es sogar nur zu Bronze.

HB ATHEN. Ian Thorpe hat am Montag Olympia-Gold im 200-m-Freistilschwimmen gewonnen. Der Australier siegte in 1:44,71 Minuten vor dem Niederländer Pieter van den Hoogenband (1:45,23) und feierte seinen zweiten Olympiasieg bei den Spielen in Athen. Insgesamt holte er schon fünf Mal Schwimm-Gold. Mit der Bronzemedaille musste sich US-Superstar Michael Phelps in 1:45,32 Minuten begnügen.

Damit brachte Thorpe dem zwei Jahre jüngeren US-Boy auch um die Möglichkeit, seinen Landsmann Mark Spitz als Rekordmann abzulösen. Spitz hatte 1972 in München sieben Goldmedaillen gewonnen. Phelps, der acht Finals plant, hatte sich nach seinem Auftaktsieg mit Weltrekord über 400 m Lagen schon über 4 x 100 m Freistil mit Bronze begnügen müssen. Im Kampf um die Krone des Schwimm-Königs von Athen führt Thorpe jetzt mit 2:1.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%