Archiv
Niederländischer Finanzminister: Euro 'in jeder Hinsicht eine starke Währung'

Der Euro ist nach Einschätzung des Vorsitzenden der Eurogruppe, Gerrit Zalm, "in jeder Hinsicht eine starke Währung".

dpa-afx AMSTERDAM. Der Euro ist nach Einschätzung des Vorsitzenden der Eurogruppe, Gerrit Zalm, "in jeder Hinsicht eine starke Währung". Die Gemeinschaftswährung habe sich als dynamisch und flexibel herausgestellt, sagte der niederländische Finanzminister am Montag auf einer Euro-Konferenz der EU-Kommission in Amsterdam.

"Als Rekordtiefstände erreicht wurden, haben viele den Euro als Lachnummer der internationalen Finanzgemeinschaft gesehen. Nachdem der Euro in diesem Jahr neue Rekordhöhe erreichte, haben diejenigen gelacht, die in den Euro investiert haben - auf dem Weg zur Bank, um die Gewinne einzustreichen", sagte Zalm.

Zalm äußerte sich zugleich kritisch zum Stabilitäts- und Wachstumspakt. Er habe zwar den Euro gestützt und zur Verbesserung der Staatsfinanzen beigetragen, aber nicht so gut gewirkt wie erhofft. Das Ziel eines stärkeren Wirtschaftswachstums in den Euroländern sei nicht erreicht worden. "Die Anstrengungen für strukturelle Reformen müssen verstärkt werden. Das wissen wir." Notwendig seien vor allem Reformen des Arbeitsmarktes. "Sie sind nicht nur Grundlage für eine Steigerung des Wachstumspotenzials in der Eurozone, sondern machen auch unsere Volkswirtschaften flexibler und damit weniger anfällig für Schocks", sagte der niederländische Finanzminister.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%