Niederlage gegen Olympiasieger
Hockey-Herren verlieren Test gegen Australien

Trotz Führung haben die deutschen Hockey-Herren ihr Testspiel gegen Australien 1:2 verloren. Bundestrainer Markus Weise war kurz vor dem Olympia-Auftakt dennoch zufrieden.

Die deutschen Hockey-Herren haben am Donnerstagvormittag ihr zweites Testspiel vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking verloren. Die Auswahl von Bundestrainer Markus Weise unterlag in einer auf 50 Minuten verkürzten Partie Olympiasieger Australien mit 1:2 (1:0).

Der Berliner Florian Keller (25.) brachte den Weltmeister in der ersten Halbzeit in Führung, der Siegtreffer für die "Aussies" fiel erst zwei Minuten vor Abpfiff nach einem Flüchtigkeitsfehler im Aufbauspiel.

"Der Flüssigkeitsverlust ist enorm"

Dennoch war Weise mit dem Test vier Tage vor dem Turnierauftakt gegen China am Montag (8.30 Uhr/2.30 Uhr Mesz) zufrieden: "Das zweite Gegentor darf so nicht fallen, trotzdem war es eine sehr gute zweite Hälfte."

Die Partie fand etwa zur gleichen Zeit wie die Partie gegen die Gastgeber statt und brachte deshalb Aufschluss über die klimatischen Bedingungen. "Es ist gar nicht einmal der Smog, sondern vor allem diese extreme Luftfeuchtigkeit, die den Spielern alles abverlangt", sagte Teammanager Jochen Heimpel, "der Flüssigkeitsverlust durch das übermäßige Schwitzen ist enorm".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%