Niederlande
Robben gibt "grünes Licht"

Arjen Robben ist fit und steht der niederländischen Auswahl im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Frankreich am Freitag zur Verfügung. Beim 3:0 über Italien hatte der Flügelstürmer noch verletzt ausssetzen müssen.

Vor dem zweiten EM-Gruppenspiel der niederländischen Nationalmannschaft gegen Frankreich am Freitag (20.45 Uhr/live in der ARD) in Bern hat Bondscoach Marco van Basten ein Luxusproblem. Stürmer Arjen Robben, der beim 3:0-Auftaktsieg von "Oranje" gegen Weltmeister Italien wegen Leistenproblemen pausieren musste, steht wieder zur Verfügung und bereitet dem Trainer damit für die ohnehin stark besetzte Offensive die Qual der Wahl.

"Er ist fit, aber über einen Einsatz werde ich natürlich erst am Tag des Spiels entscheiden", erklärte van Basten am Donnerstag auf einer Pressekonferenz im Olympischen Museum in unmittelbarer Nachbarschaft des niederländischen EM-Quartiers in Lausanne. Zuvor hatte Robben erstmals seit einer Woche das komplette Mannschaftstraining absolviert und keine Anzeichen von Beschwerden gezeigt.

Allerdings ist es fraglich, ob van Basten sein "Winning Team" für das Spiel gegen den Vizeweltmeister verändern wird. "So was ist immer schwer, aber das ist natürlich ein Luxusproblem", so der Europameister von 1988. Die Niederländer gehen als Tabellenführer der Gruppe C in den zweiten Vorrundenspieltag und könnten mit einem Sieg gegen Frankreich schon das Ticket fürs Viertelfinale lösen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%