Niedrige Inflationsrate
FED-Präsident Parry: Noch Raum für Zinssenkung

Der Präsident der Federal Reserve Bank of San Francisco, Robert Parry, sieht noch Spielraum für eine weitere Leitzinssenkung in den USA.

Reuters PALO ALTO. Der Notenbanker sagte am Dienstag vor dem Standford Institute for Economic Policy Research im kalifornischen Palo Alto, angesichts der niedrigen Inflationsrate und dem weiter nachlassenden Inflationsdruck bestünden noch Zinssenkungsspielräume. Derzeit liegt der Zielsatz der US-Notenbank FED für Tagesgeld bei 1,25 %.

Parry, der auch Mitglied im Zins bestimmenden Offenmarktausschuss der Notenbank (FOMC) ist, sagte: "Wenn danach verlangt wird, haben wir noch Raum, um die Wirtschaft zu unterstützen, selbst dann, wenn der Wirtschaft Risiken aus Wachstum entstehen sollten, weil die Kerninflation niedrig und der Trend abwärts gerichtet ist." Parry sagte im Anschluss an seine Rede zu Journalisten, die Notenbank habe noch eine gute Strecke, ehe ihr die Munition in der Zinspolitik ausgehen und der Tagesgeldsatz die Null-Marke erreichen könnte.

Angesichts der Unsicherheiten aus einem Irak-Krieg und des damit verbundenen hohen Ölpreisniveaus strebt die US-Notenbank derzeit ein starkes Wachstum an. Anzeichen für Rezessionsgefahren sehe er nicht, fuhr Parry fort. Die Unternehmen hielten sich allerdings mit Investitionen und Neuseinstellungen angesichts des Irak-Konflikts und möglichen terroristischen Anschlägen zurück.

Parry sagte zu Journalisten, er rechne in diesem Jahr mit einem etwas größeren Wachstum als im Letzten Jahr. 2002 war das US-Bruttoinlandsprodukt um 2,9 % gestiegen. Wahrscheinlich sei eine Zahl mit einer Drei vor dem Komma. Ein solches Wachstum sei aber nicht stark genug, die Arbeitslosenquote nachhaltig zu drücken. Im Januar lag die Arbeitslosenquote bei 5,7 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%