Niedrige Umsätze
Neuer Markt tritt auf der Stelle

Die Börsenindizes am Neuen Markt haben am Freitag weiterhin nervös auf die Ungewissheit nach der Attentatserie in den USA reagiert. Die zentrale Frage sei nun, was passiere, wenn die USA die Terroristen gefunden und lokalisiert hätten, sagten Händler.

dpa-afx FRANKFURT. "Die Wunden sitzen noch tief", sagte ein Händler in Frankfurt. Vor der Eröffnung der US-Börsen am Montag erwartet er keine entscheidenden Impulse für den Neuen Markt. "Viele hatten Freunde und Bekannte im World Trade Center. Jetzt versucht man gemeinsam, die Schicksale zu verarbeiten", hieß es.

Der Nemax 50 startete mit niedrigen Umsätzen nahezu unverändert in den Freitagshandel. Der Leitindex fiel um 0,09 % auf 856,89 Punkte. Der alle Aktien umfassende Nemax All Share gewann in den ersten Handelsminuten 0,02 % auf 894,65 Stellen.

Selbst im Nemax 50 bewegten sich in den ersten Handelsminuten nur sehr wenige Aktien. "Ich habe keine Lust, mit den anderen herumzuspielen", sagte ein Händler in Frankfurt. Die Aktien des Beteiligungsunternehmens BB Biotech blieben am Freitag weiterhin vom Handel ausgesetzt. Da das Unternehmen vornehmlich in börsennotierte US-Biotechnologie-Unternehmen investiert, sollen die Anleger so geschützt werden.

Mit einem Umsatz von lediglich knapp über 10 000 Aktien im Xetra-Handel führte T-Online die Umsatzliste an. Die Aktien verloren 0,74 Prozent auf 6,70 Euro.

Die Kölner Senderfamilie Viva gründete ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem US-Medienkonzern AOL Time Warner . Ab dem kommenden Jahr soll der Musiksender Viva 2 neu ausgerichtet werden. Die Aktie der VIVA Medien AG stiegen mit einem Umsatz von 2 050 Aktien um 10,91 Prozent auf 12,00 Euro.

Die Mediantis AG verkaufte das Kerngeschäft, den Online-Buchhandel und die Internetadresse "buecher.de", an die Booxtra GmbH. Der Aktienkurs stieg um 8,33 Prozent auf 1,17 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%