Niedrige Wachstumsraten in 2001
Performaxx stuft Nokia herunter

Das Analystenhaus Performaxx hat die Aktie des finnischen Nokia-Konzerns am Montag von "Kaufen" auf "Übergewichten" herabgestuft und den Wert aus dem "konservativen Musterdepot" genommen.

dpa/afx FRANKFURT. Das Quartalsergebnis liege zwar im Rahmen der Erwartungen, doch reduzierte Umsatzprognosen lasteten auf der weiteren Perspektive, hieß es in einer am Montag vorgelegten Studie.

Im Gesamtjahr werde der Umsatz um 15 % bis 20 % auf 35 Mrd.. Euro und der Jahresüberschuss um 10 % auf 4,5 Mrd. Euro zulegen, erwarten die Analysten.

Nokia zeige derzeit Schwächen, bleibe aber ein Basisinvestment. Das Unternehmen hebe sich im Vergleich zu den Wettbewerbern positiv ab. So habe Nokia gegenüber Ericsson und Motorola im ersten Quartal Marktanteile hinzugewonnen.

Die Aktie verzeichne derzeit "überzogene Kursabschläge". Letztendlich werde das Jahr 2001 jedoch eine Durststrecke. Die Anleger müssten deutlich niedrigere Wachstumsraten in Kauf nehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%