Niedriger als im Vormonat
Geringerer Rückgang der Einfuhrpreise

Der Rückgang der Importpreise hat sich im Juli abgeflacht. Während Einfuhren nach Deutschland im Juni 2002 noch um 5,2 Prozent billiger waren als im Vorjahr, lag der Juliwert nur noch bei 4,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete.

dpa/HB WIESBADEN. Preisrückgänge von über 20 Prozent verglichen mit Juli 2001 habe es bei Rohkaffee (minus 22,7 Prozent), Erdgas (minus 22,4), Steinkohle (minus 22,2) und Bananen (minus 20,3) gegeben. Dagegen waren Rohkakao um 81,7 Prozent und Tomaten um 12,5 Prozent teurer als vor Jahresfrist.

Die Preise für Exporte lagen im Juli um 0,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau. In den beiden Vormonaten Mai und Juni hatte dieser Wert 0,6 Prozent betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%