Niedrigster Wert seit fünf Jahren
Handelsblatt-Frühindikator sinkt im September auf 1,0 %

Der Handelsblatt-Frühindikator hat ebenso wie das Handelsblatt-Konjunkturbarometer für die neuen Länder im September seine Talfahrt fortgesetzt. Während das Ostbarometer nur leicht von 1,5 % auf 1,4 % nachgab, sank der Frühindikator von 1,3 % im Vormonat auf nur noch 1 %. Dies ist sein niedrigster Wert seit September 1996, also exakt vor fünf Jahren. Damit ist eine Konjunkturerholung im laufenden Jahr noch unwahrscheinlicher geworden.

HB DÜSSELDORF. Für das Gesamtjahr 2001 zeigt der Handelsblatt-Frühindikator jetzt eine zu erwartende Wachstumsrate von 1,3 % für Gesamtdeutschland an, nach 3,0 % im vergangenen Jahr. Damit liegt er eher am oberen Rand des derzeitigen Prognosespektrums der Forschungsinstitute, aber deutlich niedriger als die offizielle Wachstumserwartung der Bundesregierung. Erste Anzeichen deuten allerdings darauf hin, dass es nach der Jahreswende mit der Konjunktur wieder aufwärts gehen könnte.

Frühindikator West: >>Tabelle und Grafik

Konjunkturbarometer Ost: >>Tabellen und Grafik

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%