Archiv
Nike erreicht die Prognosen für das dritte Quartal nicht

Der US-Sportschuh- und Sportartikelhersteller Nike wird eigenen Angaben zufolge seine Prognosen im dritten Quartal weit verfehlen. Ein Rückgang im US-Absatz sei die Ursache, teilte das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mit.

rtr BEAVERTON. Der US-Sportschuh- und Sportartikelhersteller Nike wird eigenen Angaben zufolge seine Prognosen im dritten Quartal weit verfehlen. Ein Rückgang im US-Absatz sei die Ursache, teilte das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mit. Der Gewinn je Aktie werde nun für das dritte Quartal (zum 28. Februar) zwischen 34 und 38 Cents liegen, hieß es. Ursprünglich hatte Nike 50 bis 55 Cents Gewinn je Aktie prognostiziert. Analysten waren von 53 Cents für das dritte Quartal ausgegangen. Das Unternehmen bestätigte jedoch seinen Ausblick für das vierte Quartal von 60 bis 65 Cents je Aktie.

Zugleich warnte das Unternehmen davor, dass die Probleme mit den Vertriebswegen und hohen Lagerbeständen über die nächsten neun Monaten andauern könnten.

Die Aktien fielen im nachbörslichen Handel auf 41,99 Dollar. Den regulären Handel in New York hatten die Papiere bei einem Kurs von 49,17 Dollar beendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%