Nikkei-Index schloss bei 15 371,44 Zählern
Tokioter Börse legt mehr als drei Prozent zu

Reuters TOKIO. Die Börsen von Tokio hat am Montag nach einem verlängerten Wochenende mehr als drei Prozent fester geschlossen. Händler wollten einen Stimmungsumschwung ausgemacht haben: viele Anleger würden nun davon ausgehen, dass der Abwärtstrend der jüngeren Vergangenheit zu Ende gekommen sei, hiess es. Von der besseren Stimmungslage hätten sowohl Technologie-Aktien als auch Titel der "old economy" profitieren können, hiess es weiter. Der Nikkei-Index schloss 533,66 Punkte oder 3,6 % fester bei 15 371,44 Zählern. Es handle sich um den grössten Index-Tagesgewinn seit etwa zehn Monaten.

Grosskapitalisierte Werte konnten kräftige Gewinne erzielen. Tokyo Electron zogen 9,07 % auf 9140 Yen an. Advantest waren 7,17 % fester bei 15 090 Yen. Gut zehn Prozent fester waren Matsushita Communication.

Berichte über Gespräche mit Siemens über Mobiltelefone verhalfen Toshiba zu einem Gewinn von 3,88 % zu 831 Yen. Sony waren gut vier Prozent fester. Softbank stiegen 14 %. Bei Titeln der "old economy" sei Hoffnung aufgekommen, dass die anlaufenden Restrukturierungen bald auf die Ertragslage durchschlagen sollten. Mitsubishi Heavy waren mehr als zwei Prozent fester. Ein Werften-Titel legte fünf Prozent zu. Nissan Motor gaben um mehr als vier Prozent nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%