Nikkei leicht im Plus - Topix-Index gibt nach
Aktien Tokio litten unter Gewinnmitnahmen

Die Börse in Tokio hat nach zunächst freundlicher Tendenz uneinheitlich geschlossen. Der Nikkei-Index ging mit einem Plus von 0,09 % aus dem Handel.

rtr/dpa TOKIO. Unter anderem Kursgewinne bei exportorientierten Konzernen wie Sony und Toyota Motor hätten die Märkte zunächst gestützt, sagten Händler. Jedoch hätten Anleger zum Handelsschluss Gewinne mitgenommen.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index beendete die Sitzung nach einem zwischenzeitlichen Sechseinhalb-Monats-Hoch im Handelsverlauf mit einem Plus von 0,09 % bei 11 358,53 Zählern. Damit stieg der richtungweisende Index innerhalb eines Monats um ein Fünftel. Dagegen gab der breiter gefasste Topix-Index um 0,18 % nach auf 1 073,36 Punkte.

Pensionsfonds kaufen Standardwerte



Vor dem Hintergrund zunehmender Anzeichen für eine baldige Belebung der US-Wirtschaft hätten vor allem Pensionsfonds bei Standardwerten zugegriffen, sagte Hirokazu Yuihama, Stratege des Daiwa Institute of Research. Sony-Aktien profitierten Händlern zufolge vom unerwartet kräftigen Anstieg des Service-Indexes des Institute of Supply Management (ISM) im Januar und gingen mit plus 4,4 % aus dem Handel. Toyota zogen um 2,45 % an.

Dagegen fielen die Aktien des größten japanischen Stahlkonzerns Nippon Steel um 4,39 %, nachdem die USA zum Schutz ihrer Stahlbranche am Vortag Importzölle von bis zu 30 % verhängt hatten.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der US-Dollar schwächer mit 132,05-08 Jen nach 132,49-52 Yen am Dienstag zur gleichen Zeit. Der Euro notierte fester mit 0,8703-06 $ nach 0,8697-0,8700 $ am Vortag zur gleichen Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%