Nikkei verliert Punkte
Tokio: Börse schließt im Minus.

Der Tokioter Aktienmarkt hat im Zuge der belastenden US-Vorgaben schwächer geschlossen. Besonders Technologiewerte kamen unter Druck.

Reuters TOKIO. Der Nikkei-225-Index sank um 2,09 Prozent auf 11.653,07 Punkte und damit gemäß Marktteilnehmern unter eine wichtige technische Unterstützung; die 25-Tage-Durchschnittslinie verlief knapp unter 11.700 Zählern.

"Mit dem Rückgang an der Nasdaq und dem schwindenden Vertrauen in die US-Unternehmen bildet sich gerade jetzt eine dunkle Wolke über den Hochtechnologiewerten," sagte Minoru Tada von World Nichiei Securities. Die US-Technologiebörse Nasdaq war am Montag 3,3 Prozent abgesackt, was Händler zumindest teilweise mit dem überraschenden Rücktritt des Chefs des Mischkonzerns Tyco, Dennis Kozlowski, in Verbindung brachten.

Der Vertrauensverlust habe zwar mit dem japanischen Markt direkt nichts zu tun, sagte Hajime Yagi von Meiji Dresdner Asset Management. "Aber falls sich dadurch das Geschäftsklima eintrübt und die Investitionen belastet, wäre dies negativ für die zerbrechliche Erholung in Japan." Die Aktien des weltgrößten Konsumelektronik-Herstellers Sony sackten 3,6 Prozent auf 6880 Yen ab. Hitachi fielen 3,9 Prozent auf 909 Yen, nachdem der Konzern den Kauf eines Grossteils der Festplatten-Sparte von IBM für 2,05 Milliarden Dollar angekündigt hatte. Analysten meldeten Zweifel an, ob der Kauf bei den aktuellen Marktaussichten Hitachis Gewinne steigen lassen würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%