Nikkei zeitweise bei 10 000 Punkten
Aktien in Tokio schließen mit kleinen Abschlägen

Nach den schwachen Wall-Street-Vorgaben fiel der Nikkei-225 im Handelverlauf kurzfristig auf ein Tagestief bei 10 000 Punkten. Auf diesem Niveau seien dann aber wieder die "Schnäppchenjäger" und die Institutionellen eingestiegen, was die Kurse kurzfristig nach oben gedrückt habe, sagt ein Händler.

HB TOKIO/ DÜSSELDORF. Auf längere Sicht dürfte sich an der volatilen Situation nur wenig ändern. Die Aktienbörse in Tokio hat am Montag unterschiedlich geschlossen. Währen der Nikkei-Index für 225 führende Werte leicht um 13,35 Punkte oder 0,13 Prozent auf 10 189,01 Zähler nachgab, schloss der breit angelegte TOPIX um 1,73 Punkte oder 0,17 Punkte höher bei 991,44 Zähler höher.

Der US-Dollar notierte um 15.00 Uhr Ortszeit mit 116,13-16 nach 115,85-88 Yen am Freitag zur selben Zeit. Der Euro wurde mit 1,0113- 16 Dollar nach 1,0178-80 Dollar am Freitag zum gleichen Zeitpunkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%