Archiv
Nissan schafft Rückkehr in die Gewinnzone

Der japanische Autohersteller Nissan Motor Co Ltd hat im abgelaufenen Geschäftsjahr wieder Gewinne erwirtschaftet und erwartet im laufenden Jahr eine Steigerung der Fahrzeugproduktion.

rtr TOKIO. Im Geschäftsjahr 00/01 (per Ende März) habe Nissan Motor einen Nettogewinn von 331 Mrd. Yen (5,95 Mrd. DM) nach einem Nettoverlust von 684 Mrd. Yen (12,24 Mrd. DM) vor Jahresfrist ausgewiesen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Für Europa erwarte man in diesem Geschäftsjahr das Erreichen der Gewinnschwelle, nachdem im abgelaufenen Jahr die Europageschäfte besonders stark von Wechselkursverlusten geprägt gewesen seien, sagte Nissan-Präsident Carlos Ghosn am Donnerstag in Tokio. Im laufenden Geschäftsjahr solle die Fahrzeugproduktion auf 2,72 Mill. Stück nach Vorjahr 2,63 Mill. vor Jahresfrist hochgefahren werden, hieß es weiter. Bis 2005/06 wolle man bei den Margen zu den dort führenden Wettbewerbern aufschließen und eine Million Fahrzeuge mehr produzieren als heute.

Die Umsätze seien in der Nissan-Gruppe im Geschäftsjahr 2000/01 auf 6090 (Vorjahr 5980) Mrd. Yen gestiegen, das operative Ergebnis habe sich auf 290,31 (82,57) Mrd. Yen verbessert, gab Nissan bekannt. Der Gewinn je Aktie habe auf plus 83,53 nach minus 179,98 Yen gedreht. Als Dividende wurden unverändert 7,00 Yen je Aktie in Aussicht gestellt.

Für das Geschäftsjahr 2001/02 erwarte man Gruppen-Umsätze von 6030 (6090) Mrd. Yen und einen Nettogewinn von 330 (331,08) Mrd. Yen, hieß es weiter. Der Gewinn je Aktie werde 83,05 (83,53) Yen betragen.

Nissan-Aktien schlossen am Donnerstag in Tokio bei einem insgesamt festeren Markt 0,96 % höher auf 845 (837) Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%