Archiv
Nivel-Schläger kommt vorzeitig aus Haft frei

Vier Jahre nach dem brutalen Angriff auf den französischen Polizisten Daniel Nivel ist der deutsche Fußball-Hooligan Markus Warnecke nach Angaben seines Anwalts vorzeitig aus der Haft in Frankreich freigekommen

rtr LILLE. Wie Rechtsanwalt Bertrand Wambeke am Dienstag weiter mitteilte, war Warnecke wegen guter Führung ein Jahr seiner fünfjährigen Haftstrafe erlassen worden. Der Deutsche sei nach dem Verlassen des Gefängnisses Longueness von einer Polizei-Eskorte zur deutschen Grenze geleitet worden. Von dort sollte er zu seiner Familie in der Nähe von Hannover zurückkehren.

Warnecke (31) hatte mit weiteren deutschen Fußball-Rowdies den Gendarmen Nivel während der Fußball-Weltmeisterschaft im Juni 1998 in der nordfranzösischen Stadt Lens angegriffen und schwer verletzt. Nivel trug durch die Attacke bleibende Hirnschäden davon, zwei seiner Kollegen wurden verletzt. Warnecke hatte während des Prozesses gestanden, einen der Polizisten geschlagen zu haben. Bei dem Beamten habe es sich jedoch nicht um Nivel gehandelt. Vier weitere an der Attacke beteiligte Hooligans waren 1999 von einem deutschen Gericht zu Haftstrafen zwischen dreieinhalb und zehn Jahren verurteilt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%