Archiv
Noch drei Bieter bei Seagram-Auktion

vwd LONDON. Nach dem Start der zweiten Versteigerungsrunde für das Spirituosengeschäft von Seagram soll nun binnen sechs Wochen ein Käufer für die Sparte feststehen. Drei Bieter hätten nach einem Gebot von jeweils sieben Mrd. $ die zweite Runde erreicht, hieß es am Mittwoch. Die Auktionsteilnehmer sind Allied Domecq plc, eine Allianz aus Diageo plc, London, mit Pernod-Ricard, und ein Zusammenschluss von Brown-Forman Corp, Louisville, mit Bacardi International Ltd. Analysten schätzen, dass der Preis bis auf 9 Mrd. $ steigen könnte.

Die Seagram Sparte umfasst Produkte wie Chivas Regal, Crown Royal Whiskey, Captain Morgan Rum und Martell Cognac. Vivendi hatte im Juni Seagram für 27 Mrd. $ gekauft. Der französische Mischkonzern ist jedoch nur an den Mediensparten von Seagram interessiert und stößt deshalb das Geschäftsfeld Getränke wieder ab. Bei der Auktion werden jeweils zwei Gebote je Teilnehmer angenommen, wie es aus Kreisen heißt. Ein Gebot gilt demzufolge für die Spirituosen-Sparte, ein zweites umfasst zusätzlichen die weltweiten Vertriebsrechte der Marke Absolut Vodka, die noch der schwedischen Vin & Sprit gehört.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%