Noch drei Gold-Chancen
Shorttrack-Star Ohno schon wieder im Training

Shorttrack-Star Apolo Anton Ohno kann wie geplant an den übrigen drei Olympia-Rennen in Salt Lake City teilnehmen. Bei dem US-Amerikaner musste nach dem spektakulären Massensturz im 1 000-m-Finale am Samstag eine Wunde am linken Oberschenkel mit sechs Stichen genäht werden.

HB/sid SALT LAKE CITY. Ohno meldete sich aber bereits am Sonntag wieder zum Training zurück. Das Rennen am Samstag hatte der Australier Steve Bradbury gewonnen, der vor der letzten Kurve noch abgeschlagen an letzter Stelle lag. Dann kam es in der vierköpfigen Spitzengruppe zu einem Massenstart, und Bradbury konnte vorbeiziehen. Ohno reagierte nach dem Gerangel am schnellsten und "kroch" noch zu Silber. Zur Siegerehrung erschien der 19-Jährige im Rollstuhl.

Ohno hatte vor dem Spielen Siege in vier Rennen angekündigt. Nun kann er noch Gold über 1 500 m (Donnerstag, 2 Uhr MEZ), in der Staffel und über 500 m (jeweils Sonntag, 2 Uhr MEZ) gewinnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%