Noch hat sich kein Standard am Markt durchgesetzt: Mobile Payment

Noch hat sich kein Standard am Markt durchgesetzt
Mobile Payment

Sicheren Bezahlverfahren kommt bei der zukünftigen Entwicklung des mobilen Handels eine Schlüsselrolle zu. Die Ansätze für WAP-Geräte reichen von der mobilen Signatur über PIN-TAN-Verfahren bis zur Dual-Slot-Lösung. Mehr zur mobilen Zukunft im Mobile Special

DÜSSELDORF. Die Zukunft ist mobil: Dem drahtlosen Handel mit Hilfe von Endgeräten wie Handy, Handheld oder Palm werden enorme Zuwachsraten prophezeit. Sei es der Online-Kauf einer Kinokarte, eines Buches oder eines Parfüms, die Buchung eines Flug- oder Zugtickets oder auch von Wertpapieren - alles ist danach schon in Kürze zu jeder Zeit und von jedem Ort aus möglich. So erwartet Siemens bereits für das Jahr 2008, dass die Zahl der mobilen Internetnutzer die Zahl der stationären Internetnutzer übertrifft.

Doch zu jeder dieser Transaktionen via Telekommunikationsnetzwerk gehört eine Zahlungstransaktion. Den Möglichkeiten des mobilen Bezahlens, dem Mobile Payment, kommt deshalb bei der Entwicklung des M-Commerce eine Schlüsselrolle zu. Derzeit bleiben in Sachen M-Payment aber noch wichtige Fragen unbeantwortet. So ist nicht nur völlig offen, welches technische Verfahren sich durchsetzen wird, sondern auch, wer die wichtigsten Player sein werden.

Marc Renner  Quelle: Frank Beer für Handelsblatt
Marc Renner
Handelsblatt / Chef vom Dienst
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%