Noch im März
Citigroup-Versicherung an die Börse

Die Versicherungssparte des US-Finanzdienstleisters Citigroup Inc. will noch in diesem Monat an die Börse gehen.

rtr NEW YORK. Die Travelers Property Casualty Corp. verspricht sich von diesem Schritt Einnahmen von bis zu vier Mrd. Dollar (rund 4,6 Mrd.Euro), wie aus einer in der Nacht zum Dienstag veröffentlichten Mitteilung des Unternehmens an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.

Dies wäre der größte Börsengang einer Versicherung in den USA. Travelers würde den Lebensversicherer Prudential übertreffen, der mit seiner Erstemission rund drei Milliarden Dollar eingenommen hatte.

Travelers will eigenen Angaben zufolge 210 Millionen Aktien zu einem Preis von jeweils 16 bis 19 Dollar je Anteilsschein anbieten. Daraus ergäbe sich ein Ausgabevolumen von 3,4 bis vier Milliarden Dollar. Das Unternehmen ist einer der führenden US-Anbieter in den Sparten Auto-, Haus- und Geschäftsversicherungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%