Noch kein Nachfolger
Motor-Presse-Chef geht zurück zu Springer

Der Interims-Chef der Motor-Presse Stuttgart ("auto motor und sport", "Men's Health", "connect"), Christian Delbrück (58), geht im kommenden Jahr wie erwartet zurück zum Axel Springer Verlag. Ein genauer Zeitpunkt und ein Nachfolger stehen aber noch nicht fest, teilte die Motor-Presse am Mittwoch in Stuttgart mit.

HB/dpa STUTTGART/HAMBURG. Delbrück übernehme frühestmöglich die Verlagsgeschäftsführung des "Hamburger Abendblatts" und der Regionalzeitungsgruppe Hamburg, wie Axel Springer ergänzend mitteilte. Zum 1. Oktober 2003 wird Delbrück auch Herausgeber der Zeitung.

Der Manager war von den Gesellschaftern der Motor-Presse, einem der großen deutschen Zeitschriftenverlage, vor einem Jahr als Nothelfer eingestellt worden, um das Vertrauen der Kunden in die Verlagsgruppe wiederherzustellen. Die Motor-Presse hatte 2001 für einige Publikationen falsche Auflagenzahlen gemeldet und musste ihren Anzeigenkunden daraufhin Kulanzzahlungen in zweistelliger Millionenhöhe leisten. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wurden eingestellt. Ab Mitte Januar 2003 werden die Auflagenzahlen der Motor-Presse-Zeitschriften wieder von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) veröffentlicht, in der sie wegen der Panne zwischenzeitlich kein Mitglied mehr war.

Bei Springer löst Delbrück Michael Meyer-Böhm (46) ab, der nach Verlagsangaben auf eigenen Wunsch wegen unterschiedlicher Auffassungen über die weitere strategische Ausrichtung der Abo- und Regionalzeitungsgruppe ausscheide. Der frühere Chefredakteur und heutige Herausgeber des "Hamburger Abendblattes", Peter Kruse (64), werde - wie vorgesehen - im Oktober 2003 in den Ruhestand gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%