Noch keine endgültige Rettung
RTV erhält Überbrückungskredit

Das Medienunternehmen RTV Family Entertainment kann vorerst seinen Zahlungsverpflichtungen weiter nachkommen.

rtr MÜNCHEN. Das hoch verschuldete Medienunternehmen RTV Family Entertainment hat von den Banken einen Überbrückungskredit erhalten und kann somit vorerst wieder seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

Dank einer Garantieerklärung des Hauptaktionärs Ravensburger hätten die Konsortialbanken einen Überbrückungskredit zur Verfügung gestellt, teilte der am Neuen Markt gelistete Kinderprogramm-Produzent und-Händler am Donnerstag mit. Dieser reiche aus, um die in den nächsten Wochen anstehenden Verbindlichkeiten abzudecken. Allerdings seien bis zum Jahresende noch rund vier Mill. ? nötigt, um den weiteren Fortbestand der Gesellschaft zu sichern. Der Spiele- und Buchverlag Ravensburger, der 56 % der RTV-Anteile hält, mache die Zuführung der Mittel von der Umsetzung des Sanierungskonzeptes abhängig, hieß es weiter. Wegen der sich weiter verschlechternden Marktsituation lasse RTV derzeit von Wirtschaftsprüfern klären, ob eine Überschuldung vorliegt.

Zu Wochenbeginn hatte RTV mitgeteilt, die Insolvenzen der Kirch Media und des Koproduzenten Phenomedia hätten zu einer "rapiden Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation" geführt. Bis zum Jahresende bestehe ein Liquiditätsbedarf von rund sechs bis sieben Mill. ?. Davon werde kurzfristig ein Drittel zur Beseitigung der inzwischen eingetretenen Zahlungsunfähigkeit benötigt.

RTV ist früheren Angaben zufolge mit 33 Mill. ? bei den Banken verschuldet. Im vergangenen Jahr war Ravensburger mit einer Finanzspritze eingesprungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%