Noch keine Flugerlaubnis für außer-amerikanische Airlines
Seit Freitag wieder Flüge in die USA

Erstmals nach dem Terroranschlag vom Dienstag werden am Freitag wieder Passagierflugzeuge von Deutschland in die USA starten.

dpa-afx/ddp/rtr FRANKFURT Die amerikanischen Fluggesellschaften United Airlines, American Airlines und Delta haben insgesamt sieben Flüge in die Vereinigten Staaten angekündigt. Sie führen von Frankfurt nach Denver, Washington, Atlanta, Cincinnati, Dallas, Chicago und voraussichtlich New York. Die ersten Maschinen aus den Vereinigten Staaten waren von Delta und American Airlines am Freitagmorgen gegen 8.00 Uhr in Frankfurt gelandet.

Für für internationale Flüge bleibt der Luftraum weiter geschlossen. Alle 25 geplanten Flüge seien annulliert worden, teilte die Lufthansa am Morgen in Frankfurt am Main mit. Betroffen seien insgesamt etwa 16 000 Passagiere. Ob die Flüge nach Kanada durchgeführt werden können, ist den Angaben zufolge noch offen. Die ersten Passagiere der am Dienstag nach Kanada umgeleiteten Maschinen sind laut Lufthansa dagegen am Morgen nach Deutschland zurückgekehrt. In der zweiten Tageshälfte würden weitere Flugzeuge aus Kanada erwartet, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%