Noch nie profitabel
Hintergrund: Die Deutsche BA

Die Deutsche BA ist der größte Inlandskonkurrent der Lufthansa. Im vergangenen Jahr beförderte die Deutsche BA knapp drei Millionen Passagiere zwischen den Städten Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn, München, Stuttgart und London.

dpa MÜNCHEN. Einen Gewinn hat die Fluglinie allerdings seit ihrer Gründung vor zehn Jahren noch nicht eingefolgen. Die Muttergesellschaft British Airways verlor deshalb die Geduld mit ihrer Tochter und stellte die Deutsche BA zum Verkauf. Trotz aller Dementis der Deutschen BA wurde seit Monaten darüber spekuliert.

Gegründet wurde die Deutsche BA im März 1992 durch British Airways und drei deutsche Banken. Fünf Jahre später verkaufte die Bayerische Vereinsbank ihre 16-prozentige Beteiligung an die Deutsche BA Holding. Im April 1998 übernahm die Holding auch die Anteilte der Commerzbank und der Berliner Bank und stockte ihre Beteiligung somit auf 100 Prozent auf.

Derzeit hat die Deutsche BA eine Flotte von 16 Boeing 737-300. Wie auch andere Fluggesellschaften hatte die Deutsche BA die Folgen der Terroranschläge in den USA massiv zu spüren bekommen. Nach den Terroranschlägen vom 11. September waren die Buchungen teilweise um bis zu 20 Prozent zurück gegangen.

In diesem Geschäftsjahr erwartet die Deutsche BA mit rund 860 Mitarbeitern ein Umsatzplus von sechs Prozent auf 355 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%